• Öffnungszeiten
  • /
  • Montag: Ruhetag
  • /
  • Dienstag bis Freitag: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • /
  • Samstags: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Schuppen und andere Kopfhautprobleme

Ein besonders leidliches Thema sind Schuppen, denn auch hier wird meiner Meinung nach, oft mit leeren Werbeversprechen dem Kunden Mist als Gold verkauft und mit oft bedenklichen Mitteln versucht den Verbraucher zu täuschen.

Haarchitektur-Lüneburg-Blog

Echte Schuppen, gar nicht so
einfach zu erkennen!

Was sind denn eigentlich Schuppen, liest man im Friseur Fachbuch nach, wird diese Hautanomalie als Verhornungsstörung bezeichnet!

Ok, Verhornungsstörung… werden einem dann auch gleich die Hörner mit aufgesetzt!?

Da gibt es Shampoos, mit denen man auch die alten Schränke abbeizen könnte und Haarwässer, die einen Isoprobanolanteil von 95% enthalten, oder extrem antibakteriell wirken und für mich ganz klar als Körperverletzung bezeichnet gehören!

Da werden mit antibakteriellen Mitteln sämtliche Hautbakterien abgetötet, egal ob es sich um schädliche oder nützliche Bakterien handelt. Die Schuppen verschwinden dann natürlich, im schlimmsten aller Fälle, mit samt der Kopfhaut!

Besser ist natürlich noch, dass die meisten angeblichen Schuppen gar keine Schuppen sind, denn hier handelt es sich meistens nur um sehr trockene Haut und der wäre wirklich mit einer milden Lotion oder Spezialshampoo für trockene Haut besser geholfen.

Problem wie Kopfhautrötungen, Juckreiz, trockene Ekzeme sind typische Symptome!

Mal abgesehen, das bestimmte in der Werbung angepriesene Mittel, die geschädigten Verbraucher einfach nur abhängig machen. Denn wenn sie das ach so tolle Shampoo irgendwann mal absetzten, geht, weil die gesamte Kopfhaut schon so gestört und gestresst ist, der ganze Zauber erst richtig los!

Wir arbeiten bei echten Schuppen, erkennt man übrigens an der Schuppengröße und geht in der Regel mit einer fettigen Haut einher, mit ganz milden Shampoos oder speziellen Kopfhautlotionen oder bei sehr schweren Erkrankungen, mit Kopfhautkuren, die dem Kunden schnell, mild und langfristig helfen!

Haarchitektur-Lüneburg-Blog

Gehörnt?

 

 

Welches Produkt für sie geeignet ist, das kann nur ein wirklich gut ausgebildeter Friseur entscheiden!

Deshalb sollten sie mit Ihren Schuppen unbedingt zu dem Friseur ihres Vertrauens gehen und sich betrachten und beraten lassen!

Veröffentlicht von Christian Funk

Friseurmeister und Inhaber des Friseursalons Haarchitektur in Lüneburg. Dozent und Prüfer in der Meisterschule der Handwerkskammer Lüneburg (Braunschweig-Lüneburg-Stade). Fachautor, Social Media Experte und Fachtrainer für verschiedene Firmen der Beautybranche.

2 Kommentare

gravatar
Felix von Was tun gegen Schuppen

Hallo Herr Funk,
wieso empfehlen Sie den Besuch eine Friseurs bei Schuppen und nicht den einen Arztes? Ich kann Sie verstehen, viel Positives kann ich bei dem Thema auch nicht über Ärzte sagen, aber hat das einen Grund? Gibt es das Thema in der Ausbildung? Denn bisher hab ich das mit meinem Schuppenproblem noch nicht gemacht.

Antworten
gravatar
Christian Funk

Also was Schuppen anbelangt kann man gerne auch zum Arzt gehen, insbesondere wenn es es sich um eine sehr schwerwiegende Störung handelt! Bei leichten Schuppen sehe ich den gang zum Arzt aber nicht unbedingt gegeben. Man läuft ja wegen eines Pickels auch nicht gleich zum Arzt!? Ein gut ausgebildeter Friseur sollte schon erkennen können, ob es sich tatsächlich um Schuppen oder um eine trockene Haut handelt, die sich schuppt, weil sie ganz einfach viel zu trocken ist! Für beide Probleme gibt es von verschiedenen Anbietern gute und sehr wirksame Produkte! Nur muss dies ein Friseur erst vorher durch eine Anamnese abklären!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.