Fakten

Unsere Preise und warum wir unsere Dienstleistung nicht zu den branchenüblichen Billigpreisen anbieten!

Liebe Kunden und Interessierte, leider befindet sich der Friseurberuf gerade in einem Umbruch!
Das Image der Friseure ist leider schlecht und wir haben in diesem Gewerk ein enormes Nachwuchsproblem.
Auch liest und hört man in den Medien immer wieder von Lohndumping und Ausbeutung der Mitarbeiter, deshalb sind wir der Meinung!
 Mehr zu diesem Thema… aus unserem Blog

Qualität sollte oder sagen wir besser, muss ihren Preis haben!

Deshalb setzen wir diese Signale:

Ab dem 01.01.2017 haben wir unser Mindestgehalt auf 11.00 € erhöht, zuzüglich Bonus als Umsatzprovision. Dies ist der Loh den ein grade frisch ausgelernter Mitarbeiter mindestens bei uns verdient!

Seit August 2014 zahlen wir unseren Auszubildenden die neuen tariflichen Gehälter, die eigentlich erst ab August 2015 „leider nur empfohlen“ werden.
Dies macht eine Lohnsteigerung von mehr als ein Drittel für unsere fleißigen und hochmotivierten Auszubildenden. Im August 2015 konnten wir die Ausbildungsvergütung  unserer fleißigen Lehrnenden um weitere ca. 30% anheben. Und im Jahre 2016 stiegen die Ausbildungsvergütungen wieder deutlich an!
So sind wir zusammen mit unserem besondern Ausbildungssystem sicher, das wir auch in Zukunft tolle und motivierte Auszubildende finden!

Seit Oktober 2015 bekommt kein Mitarbeiter bei Haarchitektur, weniger als 10,00€ die Stunde, das ist unsere absoluten Untergrenze, denn wir erachten den Mindestlohn als menschenunwürdig!

Um auch weiterhin unsere Leistung und die Qualität unserer Dienstleistung auf unserem gewohnt hohen Niveau halten zu können, lassen wir uns stetig für Sie weiterbilden.

Auch diese Kosten sind, sollen sie Effektiv sein, enorm.Haarchitektur - Luneburg - billig - gibt´s - woanders

Bei der Produktqualität vertrauen wir nur den Besten am Markt. Diese tollen hochwertigen, von uns getesteten Qualitätsprodukte bieten Ihnen und uns die größte Sicherheit bei Verträglichkeit, der Sicherheit nur ungiftiger oder nicht schädlichen Inhaltsstoffe.
Aber auch die Nachhaltigkeit und der Verzicht auf Tierversuche ist uns wichtig!
Hierbei bieten wir für unsere Kunden die größte Sicherheit!
Natürlich haben diese hochwertigen Produkte ihren Preis.

Deshalb, liebe Kunden wünschen wir uns mehr Wertschätzung für unsere Arbeit und lassen uns diese  mit einem angemessenen Preis honorieren.

Offener Brief an unsere zukünftigen Azubis!

Liebe zukünftige Azubis,

dieser Brief soll den Friseurberuf aus einem anderen Blickwinkel beleuchten, als er in letzter Zeit leider beleuchtet wurde!

© Coloures-pic - Fotolia.comSei es in den Medien, sei es zum Thema Mindestlohn, immer ist von den doch ach so schlecht bezahlten Friseuren die Rede.
Von Ausbeute, sklaverhaften Arbeitsbedingungen… insgesamt hat dieser schöne Beruf leider ein sehr schlechtes Image!

Das dies sicherlich im echten Leben an dem einen oder anderen Standort so oder so ähnlich stattfindet mag sein, sieht in der Realität aber oft gänzlich anders aus!

Das Wichtigste zuerst: 

Unsere Azubis sind keine Mitarbeiter zweiter Klasse, sondern einer der wichtigsten Faktoren, bei Service, Unterstützung der Mitarbeiter und ganz besonders der Kundenzufriedenheit!

Bitte hier weiterlesen…

Friseurmeister und Inhaber Friseursalon Haarchitektur in Lüneburg
Christian Funk

 

Das Ausbildungssystem bei Haarchitektur

In unserem Friseurunternehmen haben wir synchron zum herkömmlichen drei jährigen Dualen-Ausbildungssystem ein eigenes Ausbildungssystem entwickelt, was uns hilft, unsere motivierten Auszubildenden frühzeitig zu vollwertigen Friseure auszubilden.

In den ersten zwei Jahren der Ausbildung werden unsere Lehrlinge sehr intensiv ausgebildet, so dass sie schon sehr früh wichtige Aufgaben in unserem Betrieb übernehmen können und nicht nur als Fege-, Putz-, und Servicekräfte fungieren.
Unsere Auszubildenden werden schon von ihrem ersten Tag an  am Kunden intensiv eingesetzt und erhalten hierbei schon eine Menge Sicherheit im Umgang mit dem Kunden.
In der Regel werden die Auszubildenden durch externe Schulungen hierbei unterstützt.

Spätestens ab dem eigentlich dritten Ausbildungsjahr steigen unsere Azubis in den Youngstylisten– Status auf.
Ab diesem Zeitpunkt gelten sie in unserem Hause nicht mehr als Azubis, sondern sind als vollwertige Mitarbeiter in der Lage, ihre eigenen Kundenerfahrungen, ohne Termin oder Umsatzdruck und mit Rückendeckung von Herrn Funk zu machen, trotzdem sie noch weiterhin die Berufsschule besuchen und sich auf ihre Abschlussprüfung vorbereiten.

Dadurch sind unsere Azubis, nach beenden der offiziellen Ausbildung sofort in der Lage, entweder in unserem Team oder in einem anderen Friseursalon, von Anfang an mit einer gewissen Berufserfahrung und Abgeklärtheit kostendeckend und effizient als wertvolles Mitglied tätig zu sein.

Übrigens haben wir in den letzten Jahren eine Übernahmequote unserer Azubis von über 90% vorzuweisen und nahezu 100% unserer ehemaligen Auszubildenden arbeite noch immer in diesem schönen Beruf!.

Karriere

Wir suchen permanent qualifizierte Mitarbeiter und Azubis.
Bewerbungen können schriftlich oder online eingereicht werden, z.H. Christian Funk.