• Öffnungszeiten
  • /
  • Montag: Ruhetag
  • /
  • Dienstag bis Freitag: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • /
  • Samstags: 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Bundesregierung beschließt neue Namen für Ausländer! In unserem Salon schon längst Alltag!

Nach dem ich in meinem letzten Beitrag, so viel positive Resonanz erhielt und hierdurch enorme Kraft gewann, habe ich es nun erfolgreich geschafft, die „Krankheit“ Islam wieder abzuschütteln!

Ja, sicherlich der eine oder andere hat mich als Rassist und Nazi bezeichnet, aber die haben sich sicherlich nicht in meine Lage versetzt!

Was mich auch sehr gewundert hat, sehr viele Ausländer, insbesondere Moslems, haben mir sehr sehr viele nette Nachrichten geschickt und sich herzlich bedankt… hat man mich da etwa missverstanden? Meiner Geschichte womöglich nicht geglaubt? 😉

Um Gottes Willen, ich will natürlich nicht meine Glaubwürdigkeit verlieren!

Aber nun wenden wir uns nun endlich einem neuem spannendem Themen zu!

Also, ich bin wirklich kein Rassist, noch habe ich etwas gegen Ausländer, nur bin ich natürlich wie viele  andere, für mehr und bessere Integration unserer ausländischen Mitbewohner!

Vor kurzem, vielleicht erinnern sie sich, hat die CSU (sozusagen CDU nur auf bayerisch) verlangt, das Ausländer zu Hause nur noch gescheites Deutsch reden sollen, damit sie die Deutsche Sprache besser und schneller lernen!

Was viele nicht wissen, still und heimlich wurde diese geniale Idee längst von der Bundesregierung beschlossen und umgesetzt! Erst letzte Woche erzählte mir eine meiner libanesischen Auszubildenden, dass die GSG 9 mit Hilfe des MEK, ihre Haustür eingetreten habe, um die Familie ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass sie in ihren eigenen vier Wänden ab sofort nur noch Deutsch zu reden haben!

Und das passiert hier in Lüneburg in tausenden Haushalten!

Jetzt fragen sie sich sicherlich, wie haben die Beamten das denn überhaupt herausgefunden?

Ganz einfach! Der Bundesnachrichtendienst ( Stasi bei den Wessis) wird nun endlich vernünftig eingesetzt! Mit Hilfe der CIA (die hören ja eh schon alle Telefonate bei uns mit) werden potentielle Deutsch-Verweigerer ausfindig gemacht, die Polizei hat nun die Möglichkeit, sich direkt vor den Häusern und Wohnungen der verdächtigen mit einem Richtmikrophon aufzustellen und bei „sprachlichen“ Vergehen, kommen dann die Sondereinsatzkommandos zum Einsatz!

Wie mir auch aus Kreisen der Polizei-Lüneburg (Insiderinfo) berichtet wurde, haben die Beamten nun endlich vernünftige Aufgaben und müssen sich nun nicht mehr um Falschparker, Raser und andere Bagatellen kümmern! Auch kann jeder Kriminelle, im Park seiner ordentlichen Arbeit nachgehen und fleißig Omas ausrauben, Hauptsache er tut dies in gescheitem Deutsch!

Denn die Beamten laufen und fahren nun mit Richtmikrophonen bewaffnet durch Kaltenmoor (Lüneburger-Ausländer-Ghatto)  und hören all jene Subjekte ab, die zu Hause die Deutsche Sprache verweigern!

Was ich persönlich etwas bedenklich fand, eine ältere Kundin von uns wiederführ leider die gleiche Behandlung, denn sie sprach bei einem Kaffekränzchen mit ihrer Nachbarin „Plattdeutsch“, aber immerhin haben sich die Beamten entschuldigt und ein paar Schrauben für die kaputte Tür da gelassen! Viel schlimmer ist die Lage in Bayern, Sachsen und anderen Bundesländern, Da die Mitarbeiter der CIA mit Dialekten nichts anfangen können, werden treue Deutsche Bürger (ich gebe zu mit merkwürdiger Aussprache) der ausländischen Sprache bezichtigt!

Das kommt davon, wenn man sich von ausländischen Geheimdiensten helfen lässt!

Aber egal, wo gehobelt wird, fallen auch Späne!

Ich hatte, nach dem ich mich mit dem Thema „Integration“ intensiv beschäftigte, eine geniale Idee, denn auch in meinem Friseursalon ist ausländisches Geschwafel längst verboten!

Wie soll man denn ausländische Mitbürger erfolgreich integrieren, wenn dieser z.B. Mustafa, Machmoud, Özlem oder Ruken heißen?

Andere Namen müssen her! Da muss doch jeder gute Deutsche zugeben, das ist doch wirklich eine fast noch bessere Idee als den Leuten ihre Muttersprache auszutreiben! Damit muss man sofort an die richtige Stelle gehen und diesen Vorschlag einreichen! Denn letztendlich habe ich ja nur gute Absichten!!

Gesagt getan!

Kaum zehn Minuten nachdem ich eine Mail an das Bundeskanzleramt gesendet hatte, in der ich von dieser genialen Idee berichtete, bekam ich einen Anruf, von der Kanzlerin. (ihrer Sekretärin)

Ja, mit so einer schnellen Reaktionszeit kann man bei so einer Idee ja wohl auch rechnen!?

Die freundliche Dame am Telefon berichtete mir, dass die Frau Merkel überaus erfreut über so viel Kreativität ist und diese tolle Idee, schnellst möglich im Bundestag anbringen und natürlich auch schnellst möglich umsetzten wolle, um dem gesamten Volk ihre „begründete“ Angst vor Ausländern zu nehmen!

IMG-20141224-WA0004

Humor ala Frau Merkel

IMG-20150101-WA0000

Per WhatsApp, natürlich abhörsicher

Dann gab sie mir noch die Handynummer von der Frau Merkel, natürlich mit der Bitte, diese nicht weiter zu geben und versprach mir, dass die Bundeskanzlerin sich persönlich bei mir melden wird, wenn es denn so weit sei! Seit dem bekomme ich immer lustige Bilder und Videos von unserer Angie geschickt! (Da soll noch jemand sagen, unsere Kanzlerin wäre Humorlos)

Ich habe schon längst damit angefangen unsere ausländischen Mitarbeiter umzutaufen, damit in unserem Laden die Integration schnellstmöglich von Statten geht!

Aus Lamia wurde Liebtraut, aus Amani wurde Anneliese und aus Ruken wurde Runhilde! Nur bei unserer Mitarbeiterin Irina waren wir nicht so kreativ, die heißt jetzt einfach Irene…

Und sie werden es kaum glauben, die Mädchen fühlen sich schon jetzt viel stärker integriert und besonders bei Liebtraut denken viele Kunden gar nicht

Anneliese und Liebtraut, glücklich mit ihren neuen Namen und seit dem bestens integriert!

Anneliese und Liebtraut, glücklich mit ihren neuen
Namen und seit dem bestens integriert!

mehr, dass sie ihr Kopftuch aus religiösen Gründen trägt, denn auf dem Lande tragen auch viele deutsche Frauen noch heute ein Kopftuch!

Einen negativen Beigeschmack hat es aber leider doch gegeben… als Runhilde ihren neuen Namen zuhause vorstellte, reagierte ihre Familie nicht besonders positiv! Nach dem es daraufhin zu Streitigkeiten innerhalb der Familie kam und Runhilde vehement ihren Deutschen Namen

Runhilde, ist sehr glücklich mit ihrem neuen Namen, bekam aber als gute Deutsche, gleich Stress mit einer Horde Ausländer!

Runhilde, ist sehr glücklich mit ihrem neuen Namen,
bekam aber als gute Deutsche, gleich Stress mit
einer Horde Ausländer!

verteidigte, kam es zu Handgreiflichkeiten!

Am nächsten Morgen, als ich ihr Veilchen sah, fragte ich bestürzt, ob alles OK wäre, sie antwortete mir,

„Ja alles gut, hatte nur Stress mit ein paar Türken!“

Ich werte diese Aussage als Beweis, dass die Integration,  durch einen echten Deutschen Namen, die Lösung aller Probleme ist!

Sind auch sie unglücklich mit Ihrem Ausländernamen?

Das Haarchitektur – Team bietet einen besonderen Service, wir helfen Ihnen einen wunderschönen altdeutschen Namen zu finden!

Veröffentlicht von Christian Funk

Friseurmeister und Inhaber des Friseursalons Haarchitektur in Lüneburg. Dozent und Prüfer in der Meisterschule der Handwerkskammer Lüneburg (Braunschweig-Lüneburg-Stade). Fachautor, Social Media Experte und Fachtrainer für verschiedene Firmen der Beautybranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.